Gartenkräuter

 

Currykraut

Gartenkräuter >>

Currykraut

lateinischer Name: Helichrysum italicum, Helichrysum angustifolium

Vorkommen und Fundorte:

 Feldflure und Wiesenrändern

Sammelzeit:

 Juni bis Oktober

Inhaltsstoffe:

 ätherische Öle, Bitterstoffe, Borneol, Beta-Pinen, Italidion, Limonen, Nerol, Nerylacetat

Medizinische Wirkung:

  abschwellend, ausgleichend, entzündungshemmend, fungistatisch, fungizid, hautberuhigend, insektenabwehrend, pilzhemmend, pilztötend, schmerzstillend,
wundheilend

 Verwendung in der Küche:

ganze Pflanze kann man in der Küche verwenden.

Zurück